Tänzerin von Georg Kolbe

Georg Kolbe zählt zu den bekanntesten deutschen Bildhauern aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Sein berühmtestes Werk ist die „Tänzerin“, erstmals 1912 in der Berliner Secession gezeigt, heute in der Alten Nationalgalerie ausgestellt. Durch einen unachtsamen Besucher wurde die Bronzefigur, ein Unikat, vom Sockel gestoßen. Glücklicherweise hielt sich der Schaden in Grenzen. Die sich bei dem Sturz geöffneten Fugen wurden behutsam geschlossen und die Schadensstellen patiniert und retuschiert. Um für die Zukunft die Standsicherheit der Figur zu gewährleisten wurde in die Plinthe eine Unterkonstruktion eingebaut, mit der die Bronzeplastik nun fest auf dem Sockel verankert ist.

Tänzerin von Georg Kolbe

Tänzerin von Georg Kolbe

Kommentieren ist momentan nicht möglich.