Berlin Neue Wache – Restaurierung der Viktorien

Die Berliner Metallrestaurierungswerkstatt von Haber & Brandner bearbeitet derzeit die zehn Viktorien der Neuen Wache in Berlin Unter den Linden. Die Figuren wurden von Johann Gottfried Schadow, dem Begründer der Berliner Bildhauerschule modelliert. Mit der Anbringung der Viktorien fand der Bau der Neuen Wache 1818 seinen vorläufigen Abschluss. Aus Kostengründen wurde die Ausführung des von Schinkel geplanten Tympanonreliefs erst einmal zurückgestellt. In der Fachliteratur ist eine Diskussion um das Gussmaterial der Viktorien belegt. Angeblich sollte es sich um die ersten Zinkgussplastiken überhaupt handeln. Durch die aktuelle Bearbeitung und Befunduntersuchung besteht nun Gewissheit, dass die Viktorien ausnahmslos aus Blei bestehen. Mit Spannung erwarten unsere Restauratoren auch die Ergebnisse der Untersuchung der Farbfassungsschichten.

Berlin Neue Wache - Anbringung der Viktorien

Kommentieren ist momentan nicht möglich.