Berlin Charlottenburg Mausoleum der Königin Luise

Das Mausoleum im Schlosspark Charlottenburg erfuhr anlässlich des 200. Todestages der Königin Luise eine Gesamtrestaurierung. Nach ihrem frühen Tod am 19.7.1810 wurde das Mausoleum nach Entwurf von Heinrich Gentz ausgeführt. Die Restaurierungsarbeiten unterlagen dem von der Denkmalpflege geforderten Konzept der Wiederherstellung bzw. des Erhaltes der Oberflächen und Fassungen der Wiederaufbauphase der 1950er Jahre.

Unsere Metallrestauratoren haben den prunkvollen, teilweise vergoldete Kronleuchter, die Wandleuchter der oberen Halle, die Metalltüren, gusseiserne Lüftungsschachtgitter und das Zaungitter in der Vorhalle bearbeitet. Ein neu aus Messingprofilen und Glas gebauter Windfang dient bei offenen Eingangstüren als Klimaschranke. Nach der feierlichen Wiedereröffnung werden die Besucher die Aura dieses Grabtempels der bis heute im Volk verehrten Königin Luise spüren.

Berlin Charlottenburg Mausoleum der Königin Luise

Berlin Charlottenburg Mausoleum der Königin Luise

Kommentieren ist momentan nicht möglich.